Mehr Berichte auf den eigenen Seiten der TV-AG: rtv.ratsgymnasium.de
Rats TV AG (RTV)
 
 
 

Leitung Termin Ort

Rats TV AG 

Herr Wiese

freitags 15.30. - 17.30 Uhr  Dachgeschoss Neubau


Medienpreis für TV-AG des Ratsgymnasiums 

Jugendliche aus Minden beschäftigen sich mit Fernsehen der Zukunft, der Gegenwart und der Vergangenheit 

Minden (mt/um). Das Wissenschaftsmagazin Q21 des WDR hatte im vergan­genen Jahr einen Medienpreis für Schulen ausge­schrieben, den „Q21 Visionspreis 2005“. Zum Thema „Fernsehen der Zukunft“ konnten Schüler der Jahr­gangsstufen acht bis 13, unterteilt in zwei Alterskategorien, „zusehen, nachdenken und gewinnen“.

Und genau so haben es die Mit­glieder der TV-AG des Rats­gymnasiums (RTV) gemacht. Erst haben die Schüler genau hingesehen wie Fernsehen heute gemacht wird. Unter anderem bei zwei Besuchen beim ZDF in Berlin, wo sie entspannt mit Peter Hahne plauderten, und im Sendezentrum in Mainz, wo sie die Produktion der Kinder-Nachrichtensen­dung „Logo“ hautnah miterlebten.
Dann haben die Jugendlichen intensiv nachgedacht, eine Idee und ein Konzept erarbeitet, aus dem sich dann Stück für Stück ein detailliertes Drehbuch entwickelte. 

Die Idee sah vor, ein fiktives TV-Magazin der Reihe „Gestern
- Heute - Morgen“ zu pro­duzieren. Die Sendung spielt bereits in der Zukunft (im Jahr 2025), bereitet mit verschiede­nen Interviewpartnern und in Magazinbeiträgen am Beispiel der TV-Produktion „Logo“ im Jahr 2005 die Vergangenheit auf, beschäftigt sich mit den TV-Gegebenheiten im Jahr 2025 und wagt dann einen Ausblick auf die TV-Zukunft im Jahr 2050. Da die Mitwirkenden Schüler sind, die gestandene Medien-Experten und TV-Macher darstellen, näherten sie sich dem Thema mehr satirisch als ganz ernst gemeint. 

Annäherung und Umsetzung
Offenbar gefielen der Jury – unter anderem mit NRW-Wissenschaftsministerin Hannelore Kraft und dem WDR-Programmgruppenleiter Wissenschaft Ranga Yogeshwar – diese Annäherung und die Umsetzung des Themas so gut, dass jetzt die erfreuliche Botschaft vom Gewinn des Wettbewerbs beim Leiter der TV-Ag, Harald Wiese, eintraf. Den Preis werden die Mitglieder von RTV am 20. Juni beim WDR in Köln innerhalb einer Aufzeichnung der Sendung Q21 entgegennehmen.
Wer neugierig geworden ist, kann sich während der offenen Projektwoche am Ratsgymnasium vom 5. bis 11. September diese und andere Beiträge der TV-AB in Sondervorstellungen ansehen. 
MT-Artikel vom 28.04.2005



Kerstin Meyer als Kamerafrau von RTV bei den Dreharbeiten zum Wettbewerbsbeitrag für den WDR-Q21 Visionspreis 2005. Foto: RTV©

Weitere Berichte von der Arbeit der TV-AG