Blanke Taler für blankes Schuhwerk

Für Kinder in der dritten Welt haben Schülerinnen und Schüler des Ratsgymnasiums am gestrigen Donnerstag kräftig Bürste und Lappen geschwungen. Im Rahmen ihres Politikunterrichts zum Thema „Kinderarbeit in der dritten Welt“ haben sie an den Stufen der Martinitreppe einen Nachmittag lang ihre Zeit, Bürste und Schuhcreme eingesetzt. Um nicht nur einfach Taschengeld zu spenden, sondern um auch einmal zu erfahren, wie es ist, mit solcher Arbeit Geld zu verdienen, boten die Kinder der Klasse 6b ihre Dienstleistung auf dem Weihnachtsmarkt an. Eingenommen wurden insgesamt 230 Euro, welche nun an UNICEF gespendet werden. 
Rg