An die Eltern und                                                                                                                                      18. Juni 2007
Schülerinnen und Schüler
der neuen Klassen 7a – 7e


Sehr geehrte Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,

die Zeugniskonferenzen sind durchgeführt, so dass wir schon etwas klarer sehen, was die Einteilung der neuen 7-er Klassen angeht. Wir sind also schon jetzt in der Lage, folgende – vorläufige -  Informationen weiter zu geben:

Klasse      Notebook Sprachenfolge Schülerzahl Klassenleitung
7a x L 5 28 Frau Wulf
7b x L 6  F6 26 Herr Ergin
7c - F 6 (Mädchen) 30 Herr Kügler Frau Eckhardt
7d - L6  F 6 31 Frau Eckhardt Herr Kügler
7e - L 5 (Mädchen) 19 Frau Gerum


U.a. durch die anstehenden Nachprüfungen sind einige Versetzungsentscheidungen noch nicht endgültig. Dies gilt auch für die Zuordnung der einen oder anderen Klassenleitung.
Wie von der Schulkonferenz beschlossen, sollen die neuen 7. Klassen auch zu Beginn des kommenden Schuljahres wieder anstelle der früher üblichen Klassenfahrt in Jhg. 8 eine Kennenlern - Freizeit mit erlebnispädagogischen Schwerpunkten durchführen. Diese finden in der JH Porta Westfalica unter der Leitung von außerschulischen, speziell geschulten Teams statt.
Dabei geht es darum, die Jungen und Mädchen durch vielfältige Aktivitäten erfahren zu lassen, dass sich viele Herausforderungen gemeinsam, zusammen mit anderen in einer Gruppe, oft viel besser meistern lassen als im Einzelkampf 'Jeder gegen Jeden'.
Seit Jahren arbeiten wir dabei in bewährter Weise mit Volker Mattenklott [Referat für Jugendarbeit im Kirchenkreis Minden] zusammen. In diesem Jahr haben wir für 3 der 5 Gruppen zum ersten Mal Teams der Heimvolkshochschule "Alte Molkerei Frille" gewinnen können.
Wir legen aus verschiedenen Gründen Wert darauf, außerschulische, erfahrene Teamer mit der Durchführung zu betrauen; die neuen KlassenlehrerInnen begleiten jedoch ihre neuen Lerngruppen und haben so die Möglichkeit, ihre Schülerinnen und Schüler in lockerer Atmosphäre außerhalb der Schule kennen zu lernen. Dieses gilt natürlich auch für die Schülerinnen und Schüler untereinander und zu ihren KlassenlehrerInnen.
Da für eine solche Unternehmung für ca. 130 Schülerinnen und Schüler eine längere Vorlaufzeit der Organisation (Unterkunft, erlebnispädagogische Betreuung etc.) erforderlich ist, haben wir schon vor einiger Zeit entsprechende Termine reserviert und die externen pädagogischen Mitarbeiter um ihre Mitwirkung gebeten.
Wir haben uns bemüht, die in früheren Jahren üblichen Kosten von € 95 deutlich zu reduzieren und das Programm von 2 ½ auf 2 Tage gekürzt. Durch den Wegfall der 2. Übernachtung und entsprechend reduzierte Aufwendungen für das erlebnispädagogische Programm lässt sich die Fahrt nunmehr  zu einem Preis von ca. € 65 durchführen. Ein eventuell verbleibender Überschuss fließt in die neuen Klassenkassen.
Insgesamt wird sich für die Eltern eine Reduzierung der Kosten für Klassenfahrten ergeben, da die bisher übliche längere Unternehmung in Klasse 8 entfällt.
Mit den beteiligten Partnern haben wir folgende Termine festgelegt:
[die detaillierte Zuordnung der Klassen wird in Absprache mit den KlassenlehrerInnen erfolgen!]:

09./10.08.2007  (7c und 7e)
13./14.08.2007  (7d)
23./24.08.2007  (7b)
28./29.08.2007  (7a)

Die Einzelheiten werden mit den KlassenlehrerInnen verabredet und rechtzeitig mitgeteilt.
Wir wünschen Ihnen allen schöne Sommerferien und vor allem Euch, liebe Schülerinnen und Schüler, viel Spaß und entsprechende Lernerfolge in Euren neuen Klassen.

Mit freundlichen Grüßen,


K.-F. Schmidt
, OStD, Schulleiter                                                      G. Kaiser, StD, Leiter der Mittelstufe