Be Smart - Don't Start 2005/2006                                    

“Be Smart - Don't Start“ wird im Schuljahr 2005/2006 zum neunten Mal in Deutschland angeboten. Von Jahr zu Jahr hat sich die Zahl der teilnehmenden Klassen gesteigert, im Schuljahr 2004/2005 waren es bundesweit 10.994 Klassen.
Der Wettbewerb soll Schülerinnnen und Schülern der sechsten bis achten Klasse den Anreiz geben, gar nicht erst mit dem Rauchen anzufangen. Er richtet sich daher besonders an die Klassen, in denen noch nicht geraucht wird oder nur wenige Schülerinnen und Schüler rauchen.

Die “Smokefree Class Competition“, so heißt “Be Smart - Don't Start“ auf internationaler Ebene, wird im selben Zeitraum in Belgien, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritanien, Island, Italien, Lettland, Litauen, Luxemburg, den Niederlanden, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, der Schweiz, der Slowakei, Spanien, Tschechien und Ungarn durchgeführt.


Die Ziele
Mit “Be Smart - Don't Start“ werden verschiedene Ziele verfolgt:

  1. Das Thema "Nichtrauchen" in die Schulen zu bringen und attraktiv für Schülerinnen und Schüler zu machen
  2. Verzögerung bzw. Verhinderung des Einstiegs in das Rauchen bei nichtrauchenden Schülerinnen und Schülern
  3. Einstellen des Zigarettenkonsums bei den Schülerinnen und Schülern, die bereits mit dem Rauchen experimentieren, sodass sie nicht zu regelmäßigen Rauchern werden
  4. Durchführung begleitender gesundheitsfördernder Maßnahmen in der Klasse
     

Weitere Informationen unter: Institut für Therapie- und Gesundheitsforschung

Das Ratsgymnasium nimmt mit mehreren Klassen 8 teil. Hierzu wurde von der Klasse 8a ein eigenes Forum zum Thema Sucht und Abhängigkeit eingerichtet, das unter der Adresse http://suchttagebuch.iphpbb.com besucht werden kann.