Verabschiedung des stellvertretenden Schulleiters Herrn Altmann

Das Ratsgymnasium verabschiedet Studiendirektor Jörn Altmann: Zum Ende dieses Schuljahres tritt er in die Ruhephase der Altersteilzeit ein. Altmann war 31 Jahre lang am "Rats" tätig.

Am 2. Februar 1976 wurde Jörn Altmann zum Studienrat z.A. ernannt und damit begann seine lange Zeit als Lehrer am Ratsgymnasium. Im Dezember 1980 wurde er zum Oberstudienrat befördert. Von 1985 an leitete er die differenzierte Oberstufe der Schule. Im Oktober 1990 folgte die Beförderung zum Studiendirektor und im November 1992 die Ernennung zum ständigen Vertreter des Schulleiters (heute Karl-Friedrich Schmidt).

Jörn Altmann trug in besonderer Weise dazu bei, Richtungsentscheidungen zu treffen und die Attraktivität des ehemals altsprachlichen Gymnasiums bei den Eltern zu erhöhen. Schon bald nach seiner Einstellung wurde er von der Schülerschaft als Verbindungslehrer gewählt und konnte sie in der Entwicklung der SV-Arbeit unterstützen. Als Vertreter für das Fach Sport hatte Jörn Altmann einen entscheidenden Anteil an der Neugestaltung des Sportplatzbereiches. Seinem Anliegen, die Entwicklung der Schule voranzutreiben, diente die Gründung der Planungsgruppe Innovation. Durch die Einbindung von engagierten Eltern und Schülern wurde hier eine solide Basis gelegt für die Umsetzung von Veränderungen in der Schule, die aufgrund ständig neuer Anforderungen notwendig oder sinnvoll sind. So hat sich die Planungsgruppe Innovation zu einer Ideenschmiede entwickelt, deren Vorschläge in vielfacher Weise umgesetzt werden konnten. Die wichtigsten davon sind die Einrichtung einer Cafeteria, die Betreuung 13-plus, das Schülercoaching, das Sozialpraktikum oder die kürzlich beantragte Umwandlung zu einem Ganztagsgymnasium. Dabei hat er immer einen engen Kontakt zu den verschiedenen schulischen Gruppen gehalten.

Dies spiegelte sich auch in den Reden und Ansprachen wider: Die zahlreichen Gäste stellten immer wieder das hohe Engagement heraus. Allen voran bedankte sich der Schulleiter des Ratsgymnasiums, Herr Schmidt, für die hervorragende und freundschaftliche Zusammenarbeit während der vielen gemeinsamen Jahre.
Die Schüler bedankten sich durch ihren Schülersprecher Jonathan Seiler und mit einem Auszug aus dem Theaterstück "Momo". Die Vorsitzende der Schulpflegschaft, Frau Kirschbaum, stellte die besonderen Leistungen auch im Rahmen der Innovationsgruppe heraus, die so manche Neuerung der vergangenen Jahre am Ratsgymnasium auf den Weg gebracht hat. Für die Einrichtung der 13plus-Betreuung überbrachte Frau Klostermeyer die besten Wünsche für den anstehenden Ruhestand.
Das Kollegium hatte sich eine besondere Form des Dankes ausgedacht: Aufgrund des Einsatzes von Herrn Altmann für die Einführung der Informationsfahrten zur politischen Bildung nach Berlin wurde als Geschenk ein Gutschein für eine Reise in die Hauptstadt samt einer Ballonfahrt überreicht.
Für die musikalische Untermalung sorgten der Musik-Leistungskurs 12 sowie das Projektorchester.
 

.