Heinrich Schwier, Lehrer am Ratsgymnasium, hielt am Dienstag, dem 22.November 2005 um 20.00 Uhr in der Aula des Ratsgymnasiums einen Vortrag mit dem Titel:

"Reise zum Mittelpunkt der Welt"

 

Er hat am Beispiel seiner Lektüreerfahrungen, vor allem Arno Schmidts Roman "Schwarze Spiegel", demonstriert, worum es ihm beim Lesen großer Literatur geht.
Heinrich Schwier hat verschiedene Aufsätze und einen Kommentarband zu Arno Schmidt ("Lore, Grete und Schmidt") veröffentlicht und arbeitet zur Zeit am einem Buch zu Arno Schmidts Roman "Schwarze Spiegel". Dieser Vortrag bildet den Abschluss der literarischen Vortragsreihe anlässlich des 475 jährigen Jubiläums des Ratsgymnasiums. Der Eintritt ist frei.

 

 

Aus: Schwarze Spiegel (BA S. 201):
Das Menschen Leben: das heißt vierzig Jahre Haken schlagen. Und wenn es hoch kommt (oft kommt es einem hoch!!) sind es fünfundvierzig; und wenn es köstlich gewesen ist, dann war nur fünfzehn Jahre Krieg und bloß dreimal Inflation.

Bilder des Abends: